Betreff
Einstellung der Planungskosten für die Fortschreibung des Landschaftsplanes der Stadt Beeskow in die Haushaltspläne 2022-2023
Vorlage
BV/069/2022/I
Art
Beschlussvorlage

Begründung:

Mit Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) im März dieses Jahres muss alle 10 Jahre geprüft werden, ob die vorhandenen Landschaftspläne fortzuschreiben sind.

Der Landschaftsplan der Stadt Beeskow wurde im Jahr 1996 erstellt und bisher noch nicht aktualisiert. Für die weiteren Entwicklungen der Stadt ist die Fortschreibung des Landschaftsplanes erforderlich.

Die Planungsleistung soll über ein öffentliches Ausschreibungsverfahren vergeben werden. Dazu ist die Sicherung der Finanzierung erforderlich.

Nach grober Schätzung ist mit Kosten von ca. 100.000,- € zu rechnen. 

Anlagenverzeichnis:   

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Beeskow beschließt die Einstellung der Kosten für die Fortschreibung des Landschaftsplanes der Stadt Beeskow anteilig im Haushalt 2022 (Nachtragshaushalt) und in die Haushaltsplanung 2023 zu berücksichtigen.